Noch einige Fakten zum Thema Hypnose:

Die Hypnosetherapie ruft seit eh und je eine große Faszination, aber ebenso Misstrauen • in uns Menschen hervor.

Vorurteile werden leider durch Medien, wie z.B. TV-Shows
oder Kinofilme gefördert. Diese Angst ist aber vollkommen unbegründet.

Fakt ist, dass diese Therapieform zu einer der Ältesten in der Menschengeschichte zählt.

Die Hypnose ist eine Methode die sowohl bei körperlichen und psychischen Beschwer-
den schnell und effizient Lösungen und Veränderungen herbeiführen kann.

Der Wille eines Menschen wird während der Hypnose nicht kontrolliert oder gar manipuliert.

Nur eine Person, die hypnotisiert werden will, kann hypnotisiert werden!

Sie werden in Trance nichts tun was Sie nicht auch ohne Hypnose tun würden.

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen das Sie unter Hypnose nichts tun was gegen Ihr Wertesystem verstößt.

Sie werden keine Geheimnisse ausplaudern. Durch Hypnose kann niemand dazu gezwungen werden, Dinge zu verraten die er für sich behalten möchte.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass ca. 80 % Prozent der chronischen Erkrankungen psychosomatischen Ursprung haben. Es ist also logisch die Ursache zu behandeln und nicht nur die Symptome. Dazu eignet sich diese Trancetherapie hervorragend.

In der Trance haben wir eher Zugriff auf unser Unbewusstes als im Wachbewusstsein.

Wir dürfen davon ausgehen, dass unser Unbewusstes für jedes Problem eine Lösung für uns bereit hält.

Trance ist ein natürlicher und alltäglicher Zustand. Trance ist einfach Entspannung, deshalb wird eine Hypnosesitzung als sehr entspannend und wohltuend empfunden. 

Sie kommen immer wieder aus der Hypnose zurück. Es gibt nicht einen aufgezeichneten dokumentierten Fall, dass jemand nicht mehr aus der Trance gekommen wäre.

Fast nahezu jeder Mensch ist hypnotisierbar denn:

Trance ist ein alltäglicher Zustand: z.B. Autofahren: „Wo bin ich gera-de?“

Beim Fernsehen, sowie beim Lesen: Sie fangen immer wieder von vorne an.

In der Kirche: Sie ertappen sich, dass Sie mit Ihren Gedanken ganz irgendwo anders sind.

Kinder sind in ihrer Märchenwelt versunken.

Diese sanfte, schnelle und ebenso nebenwirkungsfreie Behandlungsmethode kann auch helfen das Leben und den täglichen Alltag positiver zu Gestalten.

Eine Hypnosesitzung dauert zwischen 60 und 90 Minuten. Die Anzahl der Sitzungen richtet sich individuell nach Art und Beschaffenheit der Beschwerden.

„Hypnose hilft auch dann, wenn alles andere versagt“

James Braid engl. Mediziner 1795-1860

Die medizinische Hypnose kann eingesetzt werden bei:

Ängste, Allergien, Albträumen, Bettnässen, Beziehungsprobleme, Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Burn-Out-Syndrom, chronischen Schmerzen, Depression, Erektionsprobleme, Essstörungen, Gedächtnisschwäche, Geburtsvorbereitung, Hautproblemen, Heuschnupfen, Impotenz, Leistungssteigerung, Lernstörungen, Menstruationsbeschwerden, Migräne, nervöser Anspannung, Panikattacken, Prüfungsangst, Phobien, Rauchen, Redeangst, Sexuelle Schwierigkeiten, Schüchternheit, geringem Selbstvertrauen, Schuldgefühlen, Stottern, Tinnitus, Trauerarbeit, Übergewicht, Verdauungsbeschwerden, Zwängen, u.v.m.

P1020153.JPG


Praxis für Naturheilkunde
psychologische Beratung, Trainings und Stressmanagement
Trauerbegleitung
Burkhard Herpers - Heilpraktiker

Zertifizierter Hypnosetherapeut

P1020153.JPG